• grundlagen der Fotografie lernen
  • Lichtmalerei und seine besondere Fotos
  • sportfotografie fotografieren lernen
  • Makrofotografie heist auch altägliches auf eine besondere Art fotografieren
  • Hunde fotografieren in Bewegung
  • Makrofotografie und mit Licht malen
  • Naturfotografie- Schmetterlinge fotografieren
23.03.2020 20:02

Fotografieren jederzeit und überall

Fototagebuch -Fotografieren und Achtsamkeit

Fotografieren - ein wundervolles Hobby

Das Wetter ist super zum fotografieren. Fotomotive sind überall und warten darauf gesehen zu werden. 

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Zur Zeit dürfen keine Fotokurse stattfinden. Das ist kein Grund nicht zu fotografieren. Täglich ein Foto und schon haben wir ein Fototagebuch.

Schauen wir uns an, was die Fotografie bis jetzt für uns war. Es wurde alles fotografiert was wir im Urlaub erlebt haben, die schönen Orte die wir besucht und gesehen haben.  Die Fotografie verwandelte sich zu einem Werkzeug der Darstellung. Wir zeigen Anderen was wir erlebt und gesehen haben. Im Vordergrund steht das Zeigen, also wir Fotografieren für Andere.

Was Fotografieren wenn ich nicht in Urlaub kann?

Ein berühmter Fotograf sagte mal, ein guter Fotograf ist der der das was ihn umgibt fotografisch Darstellen kann. Und wir sprechen nicht über schöne Fotos die wir für andere machen, sondern Fotos die wir für uns fotografieren. Wir müssen nicht in die Ferne reisen um das Schöne zu sehen. Das was um uns ist wird als selbstverständlich angenommen. Heute, in den Zeiten in denen wir uns einschränken müssen, zum Wohle aller, wird uns bewusst, was wir als selbstverständlich hingenommen haben.

Fotografie zur Übung der Achtsamkeit!

Wir werden gerade gezwungen einen Gang runterzuschalten. Wir sind jetzt "gezwungen" Zeit mit uns selber zu verbringen. Wir bekommen etwas was wir alle uns lange gewünscht haben: ZEIT

Lasst uns in Achtsamkeit üben. Zeit mit uns verbringen und uns so zu uns finden. Viele von uns haben schon mal ein Tagebuch geschrieben. Einige tun es noch, andere haben es in der Jugend getan, und andere haben kein Bezug dazu. Aber was ist mit einem Fototagebuch?

Fotografieren Sie jeden Tag. So viel wie Sie wollen. Wichtig ist es, dass Sie das Fotografieren, was Ihnen "ins Auge springt". Im Vordergrund steht der Moment, also nicht die Kameraeinstellungen oder die Komposition. Ich gehe  mit meiner Kamera und lege einfach los und fotografiere aus der "Hüfte". Ich "komponiere" nicht, ich beobachte und Fotografiere, ohne zu werten.

Hier können wir das festhalten:

  • was uns der Tag gegeben hat
  • worauf habe ich mich am meisten Konzentriert
  • was hat meine Aufmerksamkeit geweckt
  • was ärgert mich
  • was ist besonders schön für mich heute

Aus Ihren Fotos vom Tag, sucht euch eins aus als "Tagesfoto"

Mein Bild heute

Die Sonne schien wunderbar durch die Blüten. Ich war mit dem Hund spazieren und als ich diesen wunderschönen Baum sah kam mir in Erinnerung ein Film den ich vor sehr vielen Jahren gesehen hatte. In diesem Film ging es um Hoffnung in schwierigen Zeiten. Der Frühling kommt gewiss, egal wie hart der Winter war.